Bitclub Network Betrug

Bitclub Network Betrug BitClub Network – wer steckt hinter dem Mining Pool?

Das freut mich sehr! Aktuell gab das US-Justizministerium in New Jersey bekannt, dass drei Personen in Zusammenhang mit einem betrügerischen Kryptomining-System verhaftet wurden. Investoren sollen um Millionen US-Dollar betrogen worden sein. Dabei handelt es sich um das. Der Bitclub Network soll Investoren um Mio. $ gebracht haben. Jetzt wurden drei Verdächtige des MLM Ponzi Betruges wurden verhaftet. BitClub in „bester“ Gesellschaft. Dass die Krypto-Welt auch Betrüger anlockt, ist unterdessen nichts Neues. Dieses Jahr sorgte vor allem die. Ob das der Fall ist, oder ob Bitclub Network lediglich ein selbsternannter Betrügerclub ist, möchten wir in unserem Artikel aufklären. Warum Mining von Bitcoins. Das BitClub Network wird zum Ziel der US-Justiz. Nun erfolgten drei Festnahmen​. Der Betrug soll Millionen US-Dollar schwer sein.

Bitclub Network Betrug

BitClub war ein High Level Krypo Betrug. Die Idee sich Bitcoin Mining Gigant Bitmain als Komplize des Bitclub Networks? Der BitClub und. Das BitClub Network wird zum Ziel der US-Justiz. Nun erfolgten drei Festnahmen​. Der Betrug soll Millionen US-Dollar schwer sein. BitClub Network Erfahrungen sind gefragt: Seriöse und lukrative Form, sein Geld zu vermehren oder besteht Gefahr von Betrug? Und: wo sitzt. Damit es anderen Investoren nicht wie ihm ergeht, warnte Kaysh nun in etlichen Internetforen vor dem Bitclub Network. Ich kann das echt nicht mehr lesen. BitClub Network: Warnung wegen Auszahlung gesucht? Dezember erhielt man für 1. Logischer Beweis. Es gingen nämlich schon so einige Anzeigen ein. Besitzer dieser Währung dürften mitunter also schon in einigen Jahren damit einen Einkauf tätigen oder die Währung bereits heute bei einigen wenigen ausgewählten Händlern verwenden. Schon eingangs wurde kurz darauf eingegangen, dass die Schwierigkeit, neue Kryptowährungseinheiten zu generieren kontinuierlich can Ethereum Transaktionsdauer sorry. Er schwärmte Kaysh darin vor, "komplett von zuhause aus, ein optimales, passives und sogar wöchentlich! Diese Daten hatten mich nichts anzugehen. Finanziert wird das Ganze allerdings wohl dadurch, dass neue Gelder von Investoren reinkommen. Geht euch ein Licht auf? Ein etwas eigenwilliger Ort, wenn man die dort Operativen GeschГ¤ft Stromkosten berücksichtigt. Im see more Pool bleiben die 1.

Bitclub Network Betrug Mehr über das BitClub Network und wie dieser Ansatz funktioniert

Weitere Punkte die Betrugsvorwürfe zu Bitclub Network bekräftigen Allein das Geschäftsmodell von Bitclub Network sollte einem suspekt genug erscheinen, um einen davon abzuhalten zu investieren, oder gar neue Mitglieder zu werben. Finanziert wird das Ganze allerdings wohl dadurch, Bitclub Network Betrug neue Gelder von Investoren reinkommen. Allein das Geschäftsmodell von Bitclub Network sollte einem suspekt genug erscheinen, this web page einen davon abzuhalten zu investieren, oder gar neue Mitglieder zu werben. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Auch Jörg Wittke ködert potenzielle Anleger mit einer angeblichen Verdopplung des Brave Deutsch Download innerhalb von 1. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Lerne in unserem Newsletter wie du Vollautomatisch mit maximaler Transparenz und überdurchschnittlichem Potential investierst. BitClub Network Erfahrungen sind gefragt: Seriöse und lukrative Form, sein Geld zu vermehren oder besteht Gefahr von Betrug? Und: wo sitzt. BitClub Network ▷ Alle Infos zu: geheimen Tipps ✓ Seriösität ✓ Rendite ✓ Auszahlung ✓ und Erfahrungen ✓ Letzte Aktualisierung am: 2. Juli BitClub war ein High Level Krypo Betrug. Die Idee sich Bitcoin Mining Gigant Bitmain als Komplize des Bitclub Networks? Der BitClub und. Denn bei einer Sache ist er sich sicher: "Bitclub Network ist Betrug." Unterlagen der Staatsanwaltschaft Hamburg, die der ZEIT vorliegen, scheinen Kayshs Ansicht.

Und genau so tut er den richtigen Leuten, nämlich den Keulern weh. Wie man sieht. Der BitClub ist Betrug. Die Hälfte wird also im Schneeballsystem verbraten.

Da Mining grundsätzlich etwa Gewinnneutral ist, verliert man also die Hälfte seines Investments. Versprochen wird eine Verdoppelung oder Verdreifachung des investierten Geldes oder Bitcoin in 3 Jahren.

Bitclub, Julian Hosp: Das ist zB. Das ist meine Energie. Das empfehle ich euch auch. Deswegen denkt bitte immer dran, das Produkt ist lediglich der Katalysator für das Buisinessmodell.

Investors Club Klärt sie dann auf, ey Du kannst hier das Mining betreiben plus das Empfehlungsprogramm, wir haben hier eine ganze Palette an coins, die Du mitnehmen kannst, Du kannst selbst entscheiden was Du minen möchtest, bau Dir Dein Portfolio auf, halt die coins.

Leute verkauft die Coins nicht. Haltet eure Coins! Ich sage euch Ende des Jahres sehen wir den Bitcoin bei Dollar!

Da bin ich Felsenfest von überzeugt. Allein in meinem Team, werden Leute zum Multimillionär werden.

Wenn das stimmt Leute haben wir das gleiche Jahr wie letztes Jahr. Network Marketing: Schneller Reichtum?

Doch Mining ist eine andere Sache. Frag dich das ruhig. Ich frage mich das nicht. Warum sollte ein Scam auch nicht nebenbei schürfen….

Indem es in das Mining investiert hat um neue Kunden für das Schneeballsystem zu gewinnen. Die Miningrendite liegt derzeit bei vielen Investoren bei 1 cent pro Tag.

Der Rest ging in das Schneeballsystem. Das System funktioniert auch so gut, weil sich ganz viele nichts davon auszahlen lassen, sondern es wieder reinvestieren.

Das fehlende Impressum könnte unter anderen darauf hindäuten das die Cheffs dieses Unternehmen erkannt haben was für ne unheimliche ratte der staat sein kann.

Eine Schule scheinst du nie von innen gesehen zu haben, jedenfalls nicht über die 5. Klasse hinaus.

Der Grundfür die dezentrale Konzeption der Kryptowährungen ist jedenfalls nicht der von dir angenommene, nämlich um Vermögen vor dem Staat, Schwarzgeld vor der Steuerfahndung und Erlöse aus kriminellen Aktivitäten und illegalen Geschäften vor der Polizei zu schützen.

Es gibt also keinen Grund sich in der Anonymität zu verstecken, wenn man nicht kriminell ist. Wenn sich Vertriebspartner wohlweislich in Dubai verstecken und vor allem ihre Millionenerlöse aus diesem Schneeballsystem auf diversen Bitcoin-Konten verbergen, um sie vor dem Staat, der Polizei, der Steuerfahndung zu verstecken, spricht das ja eine ganz klare Sprache.

Wer bist du überhaupt? Ergebnisse festzustellen….. Die Frage sollte eher lauten, wer du überhaupt bist. Besser, wer von den drei Gestalten auf der von dir verlinkten Webseite.

Ganz ehrlich, wenn ich einer dieser 3 Experten wäre, würde ich mich mal etwas zurück halten. Ganz besonders würde ich es vermeiden, meine eher peinliche Webseite zu nennen und mich damit zu outen.

Denn nicht nur dass die, zumindest meiner bescheidenen Meinung nach, inhaltlich schon ein Schuss in den Ofen und an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist, ist sie ja offensichtlich auch vollkommen unbekannt und ungelesen was aber meiner Meinung nach auch besser so ist.

Jedenfalls ist sie bei Alexa auf Rank… Moment… oh unranked. Naja, mal gucken wie es mit den einzelnen Webseiten der 3 Herren hinter dieses Paradebeispiels einer uninteressanten und unnützen Webseite aussieht… acherje, auch nicht anders.

Nicht erreichbar, unranked… Tja, offensichtlich drei Verschwörungstheoretiker und Panikmacher, die die Öffentlichkeit langweilen.

Na da interessieren wir uns doch gleich mal dafür, wer oder was WhoFinanze ist… Aha, da haben wir es… Eine Webseite, ebenfalls vollkommen unbekannt und so gut wie nicht besucht ist, mit Alexa Rank um die 1 Mio.

Mir sieht das eher nach gekauften Bewertungen da aus. Aber ich könnte mich natürlich auch irren. Also wenn ich da von drei Leuten lese, die Finanzanalysten, Versicherungsmanager oder Fachwirt für Finanzen und Vermögensberater sein wollen, die einen so schwachen Internetauftritt hinlegen und dann hier den Kommentar lese, den einer der drei hier im Namen aller drei hinlegt, wahrscheinlich weil er sich nicht traut, im eigenen Namen zu schreiben, frage ich mich, Wie hoch bzw.

Denn die hellsten Kerzen am Baum sind sie alle drei nicht. Aber auch in diesem Geschäftsfeld wird es sone und solche geben.

Nun aber mal zum Kommentar. Da frage ich mich, ob er Verfasser denn vielleicht besoffen war, als er diesen verfasst hat.

Zwar kritisiert er den Artikel als oberflächlich, inhaltslos und primitiv, begründet seine Einschätzung allerdings nicht mal ansatzweise, noch geht er auf die im Artikel genannten Kritikpunkte, wie z.

Sorry lieber Strack-Lüder-Wichers, im Vergleich zu deinem dümmlichen Kommentar, ist der Artikel der dich offensichtlich, aber unverständlicherweise so geärgert hat, ein Meisterwerk.

Ich finde, gerade jemand, der sich so blammiert wie du, sollte derjenige sein, der das Internet besser meidet. Falls ihr drei das zusammen ausgeheckt habt, gilt dieser Rat für euch alle.

Auch solltet ihr mal drüber nachdenken, euch beruflich zu verändern. Was ihr macht, scheint mir ganz und gar nicht das richtige für euch zu sein bzw.

Ich könnte euch da was vermitteln. Das gäbe doch vielleicht auch einen mal lustigen Artikel. Meine volle Zustimmung zu den Ausführungen von Oleg.

Nun ja, die Internetauftritte der Drei sprechen tatsächlich eine klare Sprache und lassen annehmen, dass sie nicht eben zu den talentiertesten und gefragtesten Anlage- und Finanzberatern gehören mal vorsichtig ausgedrückt.

Kann jmd. Ab jetzt mache ich reingewinn und durch reinvest steigen meine Poolanteile sogar.. Und mal stur die Fakten betrachtet, arbeitet der Pool anscheinend richtig gut, profitabel und schüttet die Gewinne sogar aus.

Hättest du den Artikel, den du hier kommentierst gelesen, wäre dir aufgefallen, dass reales Mining nicht bestritten, ja sogar bestätigt wird.

Lediglich wird bezweifelt, dass dieses Mining in dem Umfang stattfindet, der der Zahl der in Hardware investierenden Anleger entspricht.

Das ist die entscheidende Frage. Man kann ja auch die gleiche Hardware mehreren Anlegern verkaufen und tatsächlich ein Schneeballsystem betreiben.

Und das nehme ich persönlich auch an. Was dir aber wenig nutzen würde, da die angegebene Adresse in wenigen Minuten als Briefkastenadresse entlarvt wäre.

Da erscheint es dem einen oder anderen Betrüger sinnvoller, besser gar keine Adresse anzugeben. Die Entscheidung, Briefkasten-Adresse oder keine Adresse hängt immer ganz vom persönlichen Geschmack des jeweiligen Abzockers ab.

In meinen Augen sind beide Lösungen immer wichtige Anzeichen dafür, dass es sich um Betrug handelt. Ja, innerhalb von weniger als 30 Sekunden habe ich die wichtigsten relevanten Angaben zum Unternehmen, wie Unternehmens-Adresse, verschiedene Telefonnummern, zu verschiedenen Anliegen und Angaben zu CEO und insgesamt 16 Personen aus der Führungsebene von Apple und die Auflistung der Mitglieder des Vorstands ermittelt.

Dann vergleiche das mal mit jemanden, der den gleichen Betrag seit einem Jahr in Form von Bitcoins einfach hat liegen lassen.

Sprich, wenn du die Investitionssumme von deinem Bitcoin Konto genommen hast, hast du voll ins Klo gegriffen und im Vergleich zu jemanden, der seine Bitcoins lieber hat liegen lassen, einen schönen Verlust gemacht.

Das tut er nur scheinbar, wie jedes Schneeballsystem. Und zwar solange, wie mehr Geld durch neue Anleger und durch nachlegen alter Mitglieder rein kommt, als zur Auszahlung beantragt wird.

Stattdessen ein lächerlicher Versuch, die Verschleierungstaktik der Bitcclub-Hintermänner zu relativieren indem du fälschlich behauptest dass Apple ebenfalls auf seiner Seite wichtige Informationen, wie sie hierzulande in einem Impressum anzugeben sind, wie Unternehmens-Adresse und verantwortliche Personen und Kontaktmöglichkeiten nicht nennt.

Das du jemand bist, der niemanden geworben hat, nimmt dir wohl kaum einer ab. Denen sind nämlich solche aufklärenden Beiträge wie der hier ein Dorn im Auge.

Interessant, wie sich die verschiedenen Scammer hier in den Kommentaren abstrampeln, um die Feststellungen im Beitrag zu relativieren und davon abzulenken, das Bitclub Network Scam ist.

Jetzt haben wir Jan und es wurden 0. Nur das der BTC Preis jetzt über So hast du faktisch Geld verloren. Währenddessen profitiert ja das Schneeballsystem Bitclub Network von der Kursentwicklung, was auch der lebensverlängernd wirkt.

Ohne eine so positive Kursentwicklung wäre das Schneeballsystem wohl längst zusammengebrochen. Die Rendite wird durch die steigende Schwierigkeit sogar noch immer geringer.

Nächstes Jahr gibt es hinzukommend auch noch ein Halving. Ich kann der Kritik nur zustimmen. Der Bitclub ist ein betrügerisches System.

Das fängt mit dem Gründer Russ Medlin an. Dann die unglaublichen Provisonen. Ich selbst habe Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft in HH erstattet.

Ich halte Bitclub Network auch für einen Scam. Und zum jetzigen Zeitpunkt würde ich da keinen Cent mehr reinstecken.

Der Punkt ist, dass alleine die ausgeschütteten Provisionen schon höher liegen als das was man durch Mining rein holt. Also ganz klar ein Schneeballsystem.

Ich bin von Anfang an Mitglied. Allerdings habe ich nie jemanden geworben. Und ich kann bestätigen, dass ich zwar Gewinn gemacht habe, aber dass dieser Gewinn in keinem Verhältnis zu dem steht, was ich gewonnen hätte, wenn ich einfach Bitcoin gekauft und diese liegen gelassen hätte.

Ich muss ehrlich sagen, inzwischen bin ich überzeugt davon, dass es sich beim Bitclub Network um ein Schneeballsystem handelt.

Es wird zwar Mining betrieben, aber diese Mining-Power wird extern verkauft, an andere Pools zum Beispiel. So erreicht man eine hohe Hashrate, obwohl man ein Schneeballsystem betreibt.

Ich kann nur dringend davon abraten, hier noch Geld zu investieren. Dann solltest Du Dich für ein System interessieren was real und transparent ist und mit einem neuen Mining Verfahren an den Start geht.

Miningfaktor x5 und höher möglich. Kein Scam oder ähnliches. Ich war live vor Ort, denn ich bin von Grund auf skeptisch aber hier vertraue ich und jeden Tag macht es auf meinem Konto katsching ,-.

Miningfaktor mal 5….. Soviele gibts zum Glück nicht, weils dafür keine Produzenten gibt. Die Hardwarehersteller haben gar nicht die Kapazität für solche Wachstumsraten….

Solange man im Gewinn ist kein scam Hätte man das Geld auf die Bank oder Bausparvertrag nennt ihr das auch scam. Manche hättn ihre Bitcoins doch gar nicht mehr klar jeder verkauft am höchsten Punkt und kauft am niedrigsten.

Wartet doch noch ein paar Jahre ab. Du brauchst keine paar Jahre mehr warten, es gibt schon was passendes und reales für Deine Strategie.

Wenn Du wissen möchtest um was es geht, meld Dich. Würde mich freuen. Leider totaler Unsinn.

Ich bin bei BitClub im Gewinn. Aber nur deshalb, weil ich vor dem grossen Anstieg des Bitclub eingestiegen bin.

So waren die mageren Einnahmen plötzlich viel mehr wert. Nenne mir drei Leute, die beim Bitclub nur mit Mining ohne Provisionen!

Sorry, reiner Blödsinn! Ich habe 6,6 BTC investiert, bisher 1. Aber ist das etwa dank dem Bitclub? Gemäss deiner komischen Logik heisst das: der Bitclub ist kein Spam, weil der Bitcoin gestiegen ist.

Übelste Abzocke! Ein weltweit organisiertes Betrugssystem. Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft läuft. Miningerträge sinken ins Bodenlose.

Vorbestrafte Betrüger und gerissene Netzwerker lachen sich tot über jeden neuen Investor.. Leute fast keiner der cloudmining anbieter hat einen eigenen miningpool Quelle Blockchain.

Dort kann man ganz transparent sehen wie viel gemined wurde und deren gewinne!! Als Antwort auf meine Beschwerden kam nur die Info, dass ich mir mehr Leute suchen sollen, die dann abgezogen werden.

Geld für immer weg. Nicht mal auszahlen kann ich mir die 40 Dollar, weil die knapp 30 Dollar Gebühr verlangen. Hey Leute, wenn hier jemand ernsthaft an einem realen Miningunternehmen interessiert ist……..

Und was soll ich sagen, läuft mega und es wird immer besser durch viele Möglichkeiten und Innovationen des Unternehmens.

Hier wird nachhaltig und langfristig gearbeitet und aufgebaut und ist absolut kein SCAM oder ähnliches.

Ich kann es jedem nur empfehlen. Wer mehr wissen will, darf mir gerne schreiben. Oder Ihr schaut Euch die Webseite an und registriert Euch kostenfrei.

Ich war so frei und habe den von dir angegebenen Link aus allen deinen Kommentaren entfernt. Zweitens ist dein Beitrag Spam. Drittens, sehen wir das von dir so rosarot dargestellte Unternehmen ganz und gar nicht als innovativ, geschweige denn nachhaltig und seriös.

Bin nun seit mehr als 20 Monaten im Bitclub und extrem zufrieden. Meine Investition hat sich mehr als gelohnt! Es gibt übrigens ein Impressum und auch einen Firmensitz.

Es gibt AGB und einen Mitgliedervertrag! Des Weiteren hat der Bitclub eine Rechtsabteilung! Solche Artikel sind wenig Sinnvoll und dienen nicht der neutralen Berichterstattung.

Man sollte gut überlegen welche Interessen hinter solchen Artikeln stehen, denn meistens sind diese alles andere als objektiv.

Kann nur empfehlen kritisch zu lesen und sich um bessere Informationen zu bekommen an die wenden welche wirklich Erfahrungswerte mit dem Thema haben.

Immer geschieht das ohne Beigabe von Argumenten, Belegen oder einer plausiblen Erklärung, welche düsteren Interessen wir denn wohl mit dem jeweiligen Artikel verfolgen.

Fazit für Bitcoin Austria: Stromkosten und Ausgaben für den teuren Strukturvertrieb machten es für BitClub Network unmöglich, das eingesetzte Kapital wieder zu verdienen.

In einem Artikel vom September setzt sich auch Zeit Online mit dem Unternehmen auseinander. Auch Sie haben das Gefühl für eine zwielichtige Sache geködert worden zu sein?

Sie haben dort Geld verloren? Es kam zu Problemen mit einer Auszahlung? Oder Sie wurden aggressiv zu Käufen und Entscheidungen gedrängt?

Unsere Rechtsanwälte kennen diese und weitere typischen Themen. Unsere Anwaltskanzlei ist seit Jahren spezialisiert auf die Rechtsgebiete Anlagebetrug und Anlegerschutz.

Nehmen Sie am besten zeitnah Kontakt auf. BitClub Network. BitClub Network Mining — wie geht das? BitClub Network — News, die auf der Website verschwiegen werden?

Welche seriöse Firma noch braucht so lange eine Webseite wieder zum laufen zubekommen? Würde dies bspw. Ich wüsste keinen einzigen Fall, auch nicht zu meiner Zeit als Online-Marketing-Manager, das eine Firma so lange für ein Webseiten-Update gebraucht hätte.

Und selbst wenn wir hier extrem optimistisch wären und angenommen es wäre tatsächlich so, warum werden dann nicht mal die Kunden via Newsletter informiert?

Also, wer jetzt noch glaubt Bitclub Network würde zurück kommen, der belegt in meinen Augen nur die allgemeine Einstellung: Phantasie und alleiniges hoffen waren bisher immer, sowohl im Business wie auch bei der Geldanlage, fehl am Platz.

Und dass das Update angeblich bis Dezember durchgeführt wird steht ja nun auch offiziell auf der Webseite bitclubnetwork. Es ist bei diesen Abzockereien generell immer das selbe Muster: Plötzlich ist die Webseite down und abenteuerliche Behauptungen werden gestreut.

Komisch das sowas bei keinen seriösen MLM-Unternehmen passiert: Da gibt es zwar auch mal Updates, doch diese dann generell über Nacht und nur für maximal einige Stunden.

Ich prophezeie das spätestens am Unabhängig dessen drücke ich natürlich die Daumen, das doch noch ein Wunder passiert und ich mit meiner Einschätzung irre!

Ja, gut möglich, dass Du Recht hast. War ja auch meine erste Reaktion nach 24 Stunden: wie kann so etwas so lange dauern?

Aber nachdem ich die Nachricht von meinem Sponsor erhielt — und angeblich habe es auch eine Mitteilung im Memberbereich gegeben, welche ich übersehen hätte — hielt ich es für fair, dies hier zu posten.

Für mich spielt es kaum eine Rolle, was da rauskommt. Wünsche Dir natürlich auch noch schöne Vorweihnachtstage und halte uns gerne auf dem Laufenden.

Our team is taking full advantage of this downtime and we plan to be offline for another hours before restoring access. The plan is to bring the new admin panel online Thursday and give our support team a head start before the members platform goes live on Friday December 22nd.

Weiss jemand, wie lange schon? Ja, leider und mit jeder weiteren Verzögerung wird es natürlich immer unwahrscheinlicher. So oder so, höhst unprofessionell.

Eine Firma welche es nicht mal schafft die Webseiten nach Tagen zum laufen zu bringen, kann sich jeder selbst die Frage beantworten wie ernst man solch eine Institution nehmen kann.

Immerhin, blockchain. Wir warten gespannt auf die nächste abenteuerliche Geschichte, weshalb die Site noch immer offline ist.

Wie gesagt und auch wenn ich mich wiederhole: Es ist immer die selbe Masche und daher in Zukunft niemals bei einem Business mitmachen, wo die Betreiber nicht hervorgehen und nicht greifbar sind.

Eine Webseite aufmachen, paar Geschichten erzählen und nichts und gar nichts belegen können, kann jeder und genau dies nutzen eben Betrüger aus.

Besonders bei der Geldanlage sollte jeder vor allem in 1. Das Geld der Kunden welche in Bitclub Network eingezahlt haben ist nicht weg, es ist nur jetzt bei jemand anderen und diese kriminellen Personen werden dieses Geld — und das finde ich noch viel schlimmer — nun verwenden um die nächsten betrügerischen Systeme aufzumachen — wahrscheinlich steht die nächste Webseite längst in den Startlöchern — und das Geld zu waschen.

Jeder der sich also an solchen Systemen beteiligt, unterstützt damit auch direkt und indirekt Betrug. Übrigens, ist dies ein Strafbestand und kann sogar juristisch belangt werden, ganz egal ob jemand dies wissentlich oder unwissentlich gemacht hat.

Von Schadenersatzforderungen der vermittelten Kunden an die Empfehler ganz zu schweigen. Den Scam-Hintermännern ist dies natürlich egal und sie lachen sich ins Fäustchen wie einfach es ist mit imaginären Produkten Millionen einzusammeln.

Sicherlich werden sie dabei sogar so dreist sein, das nächste System allen per E-Mail mitzuteilen und es wird viele unbelehrbare geben, welche erneut mitmachen, eben wie eine Spielsucht.

Vielen Dank! Wünsche Dir — natürlich dennoch — frohe und besinnliche Weihnachten und schöne Festtage!

Am alle Schlauberger hier. Die Seite ist wieder offen. Ganz viel neue Updates und der Aufforderung das Passwort und den google Authenticator neu zu installieren zur Sicherheit der User.

Dabei dürfte Dir zudem sicherlich aufgefallen sein, dass die Pakete nun von Tagen Laufzeit auf 1. Bedeutet faktisch: Business-Modell — sofern man hier überhaupt von Business sprechen kann, da in meinen Augen reine Geldumverteilung — geht nicht mehr auf!!!

Meine weitere Prognose: Auch die 1. Weil das Business-Modell nicht aus den Margen heraus funktioniert und somit weitere Tricks angewendet werden müssen das Geld noch länger im System zu halten, weitere klare Indizien für einen Ponzi.

Aber mir ist natürlich klar, das viele Unbelehrbare auch dies nicht wahrhaben möchten. Dennoch freue ich mich natürlich, wenn jeder zumindest noch zusätzlich Zeit hat sein Geld — wenigstens teilweise — abzuziehen.

Auf den Punkt gebracht können wir festhalten: Ertrag steht nicht im Verhältnis zum Risiko. Eine direkte Investition in den Bitcoin ist nicht nur generell lukrativer, sondern auch weitaus sicherer, schon allein deshalb macht das Produkt keinen Sinn.

Diese kurzen Ausfälle sehe ich nicht als Problem. Dazu kommt, dass ich bei einer Einschätzung wie sie von dir gemacht wurde, auch alle möglichen Szenarien aufzählen kann und am Ende behaupten, dass ich recht gehabt habe.

Sowas kann jeder und muss dazu kein Profi sein. Lustig finde ich vor allen Dingen, dass jeder Beitrag, der dir in die Karten spielt immer als seriös beurteilt wird, jene Beiträge die deiner Aussage kritisch gegenüberstehen, werden jedoch als Unfug und unwissend abgetan.

Das hat für mich nichts mit objektivem beurteilen zu tun, sondern lediglich deine Meinung durchzudrücken bzw. Wer sagt denn, dass die Seite auf welcher offenbar die Hintermänner als Kriminelle enttarnt wurden, nicht auch von einem Gegner gefaked ist um sich zu profilieren?!?

Dass jedoch Blockchain. Genau aus diesem Grund kann ich deine Beurteilung nicht ernst nehmen — weil sie nicht objektiv ist! Nochmal — auch ich finde gewisse Dinge komisch.

Versuche aber alle möglichen Indizien in Betracht zu ziehen um mir daraus das eigene Bild zu machen. Nur soviel — ich persönlich habe mein Geld in Bitclub verzehnfacht in einem Jahr.

Jedoch empfehle ich es auch nicht mehr weiter da gewisse Unsicherheiten da sind. Wenn ja, hier die Richtigstellung:. Wenn Bitclub Network schon seit 3 Jahren existieren sollte, wie es behauptet wird, warum findet man denn keine Beiträge aus diesem Zeitraum in Blogs, Social Media etc.?

Daher wage ich es stark zu bezweifeln, dass diese Angabe stimmt. Du hast schon mitbekommen, dass die Webseite u. Wie Du also hier von problemlos sprechen kannst ist wirklich extrem abenteuerlich.

Das man hingegen auch mit Betrug Geld verdienen kann ist keine Kunst und darauf muss man weder stolz sein, noch ist es ein Beleg für ein echtes Business-Modell, siehe parallel dazu bspw.

My Advertising Pays , Recyclix usw.. Mal abgesehen davon das Deine Behauptung der Verzehnfachung wohl niemals mit dem Produkt, sondern durch das Anwerben neuer Mitglieder erreicht wurden.

Auch dies sollte man daher fairerweise erwähnen. Du hast dein Geld verzehnfacht? Aber wie hast du das geschafft? Meine Resultate habe ich ja hier gepostet.

Sie sind ok, aber echt weniger grossartig. Damit bin ich voll zufrieden. Jaja und dann den kritischen Kommentar einfach löschen.

Genau das meinte ich mein lieber. Welchen Beitrag soll ich bitte Deiner Meinung nach gelöscht haben? Wenn keine Beleidigungen enthalten sind oder persönliche Angriffe, dann gebe ich Kommentare eigentlich immer frei.

Kritik hingegen ist immer gerne willkommen. Also mich hat einer über Xing kontaktiert 23 Jahre alt, Studium noch nicht fertig, noch nie gearbeitet, der muss ja wissen wie es läuft XD und voll gelabert, seine Landingpage war folgende:.

Centurion Club gehört wohl zu diesem Bitclub. Wie kann man bitte glauben, dass das stimmt was da erzählt wird? Da wird viel zu viel darauf rumgeritten, wie viel man verdienen kann.

Mit wenig Arbeit wohlgemerkt. Mit dem Versprechen reich zu werden und die dicken 3D animierten Dollar Gewinne ins Bild fallen zu lassen, versucht man ganz gezielt Dummköpfe anzulocken.

Wer braucht Dummköpfe für sein nachhaltiges Business? Dummköpfe braucht man um sie auszunehmen.

Oder um sie zu nutzen, gewissenlos andere auszunehmen. Ein Investment von Nach einer Woche refinanziert. Guckt euch doch die ganzen Geldjunkies in der Hochfinanz an.

Bei dieser Rendite hätten die das Business schon komplett okkupiert. Woher soll die Kohle kommen?

Und selbst wenn man Geld verdient, weil man geschickt einen Haufen weiterer Leute anwirbt — anderen ihre hart erarbeiteten Ersparnisse abzuluchsen ist widerlich.

Solche Menschen haben nur eins verdient. Ein paar haben wirklich Geld verdient. Aber muss ja auch.

Wenn du die Leute von Anfang an abzockst, bricht dein System schon nach einer Woche zusammen. Das ist ja auch klar. Ganz ehrlich — wartet auf einen kurzfristigen Kurssturz, kauft euch dann Bitcoins und wartet.

Da die Menge ja begrenzt ist auf 21 Millionen oder so, wird der Wert langfristig, definitiv noch ins unermessliche Steigen. Aber das ist nun mal das Risiko, wenn man investiert.

Genauso wie Du schreibst ist es: Solche Renditen erzielen nicht mal annähernd die Top-Investoren und schon allein deshalb sollte eigentlich jeder mit gesundem Menschenverstand höchst skeptisch sein wenn solche extrem utopischen Renditen versprochen werden!

Leider ist es aber wie so oft: Gier frisst Hirn, d. Bitclub gibt es immer noch. Mittlerweile wurde eine Firma dazu gegründet.

Dafür müsste man die Blockchain hacken. Matthias du sagst dass Bitcoins kaufen sicherer ist. Finde ich gut habe mir gerade bitcoins gekauft.

Ja, sie sind erfreulicherweise immer noch da, allerdings mit mittlerweile komplett anderen Konditionen, allein schon bzgl.

Erinnert mich an My Advertising Pays , welche so ähnlich die Dauer gestreckt haben. Welche Firma soll dies denn bitte angeblich sein?

Unter der Hauptseite gibt es in jedem Fall immer noch nicht einmal ein Impressum. Inwieweit Blockchain. Gibt es mehrere anerkannte Quellen und Gutachten Dritter welche die Zahlen bestätigen können?

Soweit mir bekannt nicht und daher meiner Meinung nach sowohl für den Investor, als auch Unternehmer mit zu viel Risiken verbunden.

Bitcoins direkt zu kaufen bei seriösen Anbietern wie bspw. Wer bspw. Hätte also bspw. Und ob der Bitcoin in der Zukunft Als Zahlungsmittel hat sich der Bitcoin in jedem Fall bis heute nicht durchgesetzt, sondern ist als reines Spekulationsobjekt ausgeartet.

Gründe u. Daher sehe ich es aktuell als hochspekulativ an, da einfach das Produkt bisher nicht überzeugen konnte.

Denn im Endeffekt, wie im Network-Marketing, kann nur etwas von Dauer sein wenn echte Endkunden aufgebaut werden. Bitclub Network bedeutet dann zusätzliche unnötige Risiken.

Denn unabhängig ob nun seriös oder nicht, bestätigen viele Ex-Kunden das sie lieber rückwirkend direkt in den Bitcoin investiert hätten, da es einfach wesentlich profitabler gewesen wäre.

Warum sollte sich also jemand mit gesundem Menschenverstand auf zusätzliche Risiken einlassen, wenn gleichzeitig die Rendite geringer ausfällt?

Nur über Blendung oder Falschaussagen lassen sich dann Kunden locken! Die Chance, dass es sich bei Jörg D.

Jörg D. So wie der- oder diejenigen, die Sie geworben haben. Zwischen Ihrem persönlichen Sponsor und Jörg D.

Wittke handeln auf dessen persönlicher Anweisung. Wittke auf das übelste belogen und betrogen und um Ihre ursprüngliche Einlage gebracht.

Wenn Sie Mitglieder geworben haben, sind Sie ein Betrüger! Die Mailadresse für Ihre auf Englisch formulierte Anzeige lautet: mail dubaipolice.

Sie können sich aber auch mit einer auf Deutsch formulierten Strafanzeige gegen Jörg D. E an die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate wenden.

Wichtig und nur damit hier kein falscher Eindruck entsteht: Ich bin persönlich nicht bei Bitclub Network tätig und habe zudem — wie in diesem Beitrag zu lesen — schon lange davor gewarnt und dies auch anhand diverser Indizien begründet.

Ob es tatsächlich Betrug ist kann und konnte ich zudem nicht beweisen, da ich dafür direkten Einblick in die Firma bekommen müsste. Sprich seit einiger Zeit wird nicht mehr ausgezahlt!

Googelt einfach nach dem Bitclub Network. Wie immer danke an mlm18, aber viele Menschen werden es nie verstehen… Der nächste Ponzi mit vielen Anhängern wird kommen und manche Anhänger mit Dir diskutieren.

Schade, das wieder mal abertausende Menschen auf ein Betrugssystem hereingefallen sind, welches sich als MLM verkauft aber offenbar nur ein Ponzi war.

Genau, es gibt viele unbelehrbare, welche stetig nach der grüneren Wiese suchen und falsche Versprechungen nach schnellem Geld wird es bei seriösen Geschäften nie geben aber eben immer bei Ponzis und somit laufen dieser Personen den Betrüger immer wieder in die offenen Arme.

Bitte melde dich erneut an.

Mit fatalen Folgen für die meisten Beteiligten. Anleger, die schon ein wenig gewiefter sind, wissen es: Am besten geht man immer zuerst im Internet recherchieren, bevor man über ein Online-Portal Geld investiert.

Dort gibt es mittlerweile zahlreiche Portale, die Online-Plattformen bewerten — vermeintlich unabhängig. Fazit für Bitcoin Austria: Stromkosten und Ausgaben für den teuren Strukturvertrieb machten es für BitClub Network unmöglich, das eingesetzte Kapital wieder zu verdienen.

In einem Artikel vom September setzt sich auch Zeit Online mit dem Unternehmen auseinander. Auch Sie haben das Gefühl für eine zwielichtige Sache geködert worden zu sein?

Sie haben dort Geld verloren? Es kam zu Problemen mit einer Auszahlung? Oder Sie wurden aggressiv zu Käufen und Entscheidungen gedrängt?

Unsere Rechtsanwälte kennen diese und weitere typischen Themen. Unsere Anwaltskanzlei ist seit Jahren spezialisiert auf die Rechtsgebiete Anlagebetrug und Anlegerschutz.

Nehmen Sie am besten zeitnah Kontakt auf. Weil der Bitcoin an Wert gewinnt. Es wäre Betrug wenn der Bitcoin nichts wert wäre oder man verschweigen würde, dass es sich bei Bitcoin um eine Aktie handelt, die an Wert verlieren kann.

Es wird kein Vertrag geschlossen, man kann jeder Zeit aussteigen. Es geht hier nicht primär um Network Marketing.

Ist eine Option! Das ist komplett Seriös, kein Betrug. Was noch sehr frech ist, ist dass du selber nicht im Bitclub bist, somit keine Erfahrung mit Mining etc.

Bitte hol mir einen ran, der beim Bitclub mitgemacht hat. Dann schauen wir nochmal ob es Betrug ist. Allein die Aussage: Dass das Geschäftsmodell nur dann funktioniert wenn der Kurs weiter steigt, reicht aus, um klar von Betrug auszugehen.

Ein Geschäft muss auch dann funktionieren wenn der Preis gleich bleibt oder gar rückläufig ist. Jeder Betriebswirt würde daher hier nur den Kopf schütteln.

Ob die Immobilie nun Das aktuelle Erfolge zudem nichts über Seriosität aussagen, wurde hier im Blog hinreichend an vielen Beispielen belegt, wie bspw.

Kurz gesagt: Ponzis zahlen immer eine gewisse Zeit aus, deshalb funktionieren sie aber nicht und sind schon gar nicht ein seriöses Business, sondern illegal und Betrug.

Auch bezweifle ich ernsthaft das sich jeder im Vorfeld über den Bitcoin ausreichend erkundigt und sich deren Risiken bewusst ist.

Das sich als Kunde das Geschäft bei Bitclub Network allgemein nicht rechnet, sondern nur beim weiterempfehlen, wird im Internet auch von vielen berichtet und es gibt dazu umfangreiche Rechnungen, welche klar belegen das ein Direktinvestment in den Bitcoin allgemein wesentlich profitabler ist.

Weil der Kunden lediglich einen Teil seiner Beträge auszahlen lassen kann. Welches im Übrigen ebenfalls, nach meiner Meinung, klar auf einen Ponzi hindeutet.

Denn diese Systeme benötigen das Geld im System, um es so länger am Laufen halten zu können. Ganz im Gegenteil, es ist mein gutes Recht und ich möchte mit dazu beitragen das MLM einen besseren Ruf bekommt und daher klar auf fragwürdige oder gar illegale Systeme hinweisen.

Ob es allerdings Betrug ist kann auch ich nicht belegen, doch viele Indizien deuten klar darauf hin. Angefangen vom fehlenden Impressum — jede Firma oder kommerziell agierende Institution welche in Deutschland aktiv ist unterliegt der Impressumpflicht — bis hin zu all den anderen genannten Punkten.

Und bitte bedenke dabei, das dies lediglich ein kleiner Auszug an Indizien ist, eben weil ich immer wieder einige Anfragen zu Bitclub Network habe und was ich davon halte.

Da für mich persönlich allein diese recherchierten Indizien aussagekräftig genug sind, habe ich nicht weitere kritische Punkte genannt.

Wie dem auch sei, ist dies natürlich lediglich meine persönliche Einschätzung und Meinung. Bisher lag ich — siehe oben nur einige Beispiele — leider immer richtig, doch es würde mich natürlich freuen wenn ich irren würde und wünsche Dir und jedem Partner nur das Beste.

Hallo — Vielen Dank für diesen Artikel. Diese Aussage ist schlicht falsch. Es werden die Rabate der Einkäufe für die Provisionen genutzt.

Wenn dir wirklich eine richtige Analyse als seriöser Networker am Herzen liegt nimm dir die Zeit dir das alles anzuschauen und sage mir dann was du daran noch zu bemäckeln hast.

Würde mich ehrlich interessieren! Der Junge scheint sich wirklich Mühe gegeben zu haben und ist offenbar selbst davon überzeugt was er darstellt.

Nur kurz: Rechnung geht — meiner Meinung nach — nicht auf. Nur zwei Beispiele: Hardware muss ständig neue gekauft werden und ist keine Einmalinvestition.

Auch Impressum einfach nicht anzugeben weil es ein Club sei ist nach meinen juristischen Kenntnissen nicht richtig.

Ein Club der kommerziell tätig ist braucht ein Impressum. Und im Übrigen, selbst jede Bank mit bis zu hunderten Milliarden Umsatz hat eine Anschrift hinterlegt.

Die Argumentation dies aus Sicherheitsgründen zu tun, ist daher in meinen Augen lediglich eine Ausrede. Ganz im Gegenteil, würde es ein Impressum geben wäre es auch leichter recherchierbar ob zum Beispiel die Hardware tatsächlich vorhanden ist und hier versucht man, meiner Meinung nach, möglichst dies zu erschweren.

Last but not least, selbst für den Fall das Bitclub Network tatsächlich seriös wäre — Zumindest vom Geschäftskonzept, denn allein schon aufgrund des Impressums agiert man wohlgemerkt kriminell — bleibt die Frage nach dem Sinn des Produktes für den Endkunden.

Einfach bitte mal nachrechnen was bspw. Wie gesagt, eindeutige Beweise für oder gegen Betrug wird man wohl nie recherchieren können, es sei denn Bitclub Network zeigt endlich klare Fakten wie bspw.

Warum tut dies eine Firma, pardon Club nicht der angeblich seriös ist??? Wohlgemerkt Banken tun dies auch.

Daher bleibt es leider dabei, alle Indizien deuten, nach meiner Auffassung, auf Betrug hin. Man versucht offensichtlich bewusst Dinge zu verheimlichen und dies hat generell einen guten Grund.

Wohlgemerkt, zum Schutze der Investoren ist eindeutig kein plausibles Argument. Unabhängig meiner Meinung, hoffe ich natürlich das ich irre und wünsche jedem nur das Beste.

Ich für meinen Teil würde weder in eine solche Blackbox investieren, noch könnte ich es mit gutem Gewissen und Wissen empfehlen. Dazu einfach mal nach den ersten Einträgen zu der Firma im Internet recherchieren.

Eine reine Domainregistrierung zu diesem Datum sagt hingegen allein nichts aus. Wenn du durch Verschwörungen und wenig stichhaltige Recherche anderen Menschen die Chance nimmst ein Business zu starten und mehr aus ihrem Leben zu machen stehst du genauso in der Verantwortung.

Dinge erzählen ist einfach. Sich richtig informieren nicht. Ich habe 3 Monate gewartet und mich kreuz und quer gelesen, recherchiert und informiert bevor ich auch nur einer Menschenseele vom Bitclub erzählt habe…sowas gehört einfach dazu.

During the upgrade period, the site will be unavailable. Ich schätze mal: das wars dann wohl. Ich hatte Glück: konnte gerade vorgestern noch meine letzten auszahlbaren Coins in mein Wallet transferieren.

Aber ich fürchte nicht alle waren so glücklich. Wünsche allen das Beste. Das tut mir leid und ich hoffe natürlich das sie wenigstens nochmal zurückkehren.

Wenn das allerdings nun schon 24h dauert, schaut es wohl echt danach aus. Der Unterbruch dauert jetzt schon mindestens 36 Stunden. Ich bin selbst Computer Professional und weiss deshalb: kein normaler harmloser Datenbank Upgrade dauert so lange.

Irgendwelche Kommunikation vom Bitclub gab es bisher keine. Meine vermutung ist die folgende: Bitclub ist nicht etwa zahlungsunfähig, ganz im Gegenteil.

Anders als Du bin ich nämlich ziemlich sicher, dass das Mining sehr wohl profitabel ist. Schau mal hier:.

Und der Kurs ist jetzt 8 mal so hoch. Weshalb stellen sie also ab? Sehr einfach: es gereut sie, den Gewinn mit jemandem zu teilen.

Sie haben die ganze Hardware von uns bezahlt bekommen und brauchen uns und weitere jetzt nicht mehr. Ich werde morgen einmal bei meinem Sponsor nachfragen.

Er hat wohl einen höheren Rang und kommt möglicherweise noch hinein. Das Video ist mir bekannt und wurde hier schon in den Kommentaren erwähnt, wo Du auch meine Meinung dazu vorfindest.

Das die Webseite noch bestimmten Leuten zugänglich ist, würde mich wundern. Offenbar sind die Jungs einfach hops.

Warum nicht? Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Doch wenn nicht mal ein Newsletter rausgesendet wurde, ist dies natürlich ein weiters Indiz dafür, das es tatsächlich nun schon vorbei ist.

Tut mir wirklich leid und kann nur empfehlen zukünftig — wer an die Kryptowährungen glaubt — vorzugsweise direkt zu investieren und dies über seriöse Tauschbörsen, denn selbst dort sind schon viele Millionen durch Hacker ergaunert worden.

Dabei sollte man natürlich bedenken, das eine Krytyptowährung schon allein an sich Totalverlust bedeuten kann und von den mittlerweile tausenden Angeboten zukünftig die meisten wieder genauso schnell verschwinden werden, wie u.

Wer gerne zocken möchte und dabei kein Problem hat auch Mafias zu unterstützen, okay! Doch rein ernsthaft unternehmerisch, komplett unverständlich.

Totgesagte leben länger. Habe intern vernommen, dass dieser Datenbankupdate auf Tage veranschlagt war.

Also schau mer mal! Welche seriöse Firma noch braucht so lange eine Webseite wieder zum laufen zubekommen? Würde dies bspw. Ich wüsste keinen einzigen Fall, auch nicht zu meiner Zeit als Online-Marketing-Manager, das eine Firma so lange für ein Webseiten-Update gebraucht hätte.

Und selbst wenn wir hier extrem optimistisch wären und angenommen es wäre tatsächlich so, warum werden dann nicht mal die Kunden via Newsletter informiert?

Also, wer jetzt noch glaubt Bitclub Network würde zurück kommen, der belegt in meinen Augen nur die allgemeine Einstellung: Phantasie und alleiniges hoffen waren bisher immer, sowohl im Business wie auch bei der Geldanlage, fehl am Platz.

Und dass das Update angeblich bis Dezember durchgeführt wird steht ja nun auch offiziell auf der Webseite bitclubnetwork. Es ist bei diesen Abzockereien generell immer das selbe Muster: Plötzlich ist die Webseite down und abenteuerliche Behauptungen werden gestreut.

Komisch das sowas bei keinen seriösen MLM-Unternehmen passiert: Da gibt es zwar auch mal Updates, doch diese dann generell über Nacht und nur für maximal einige Stunden.

Ich prophezeie das spätestens am Unabhängig dessen drücke ich natürlich die Daumen, das doch noch ein Wunder passiert und ich mit meiner Einschätzung irre!

Ja, gut möglich, dass Du Recht hast. War ja auch meine erste Reaktion nach 24 Stunden: wie kann so etwas so lange dauern?

Aber nachdem ich die Nachricht von meinem Sponsor erhielt — und angeblich habe es auch eine Mitteilung im Memberbereich gegeben, welche ich übersehen hätte — hielt ich es für fair, dies hier zu posten.

Für mich spielt es kaum eine Rolle, was da rauskommt. Wünsche Dir natürlich auch noch schöne Vorweihnachtstage und halte uns gerne auf dem Laufenden.

Our team is taking full advantage of this downtime and we plan to be offline for another hours before restoring access.

The plan is to bring the new admin panel online Thursday and give our support team a head start before the members platform goes live on Friday December 22nd.

Weiss jemand, wie lange schon? Ja, leider und mit jeder weiteren Verzögerung wird es natürlich immer unwahrscheinlicher.

So oder so, höhst unprofessionell. Eine Firma welche es nicht mal schafft die Webseiten nach Tagen zum laufen zu bringen, kann sich jeder selbst die Frage beantworten wie ernst man solch eine Institution nehmen kann.

Immerhin, blockchain. Wir warten gespannt auf die nächste abenteuerliche Geschichte, weshalb die Site noch immer offline ist.

Wie gesagt und auch wenn ich mich wiederhole: Es ist immer die selbe Masche und daher in Zukunft niemals bei einem Business mitmachen, wo die Betreiber nicht hervorgehen und nicht greifbar sind.

Eine Webseite aufmachen, paar Geschichten erzählen und nichts und gar nichts belegen können, kann jeder und genau dies nutzen eben Betrüger aus.

Besonders bei der Geldanlage sollte jeder vor allem in 1. Das Geld der Kunden welche in Bitclub Network eingezahlt haben ist nicht weg, es ist nur jetzt bei jemand anderen und diese kriminellen Personen werden dieses Geld — und das finde ich noch viel schlimmer — nun verwenden um die nächsten betrügerischen Systeme aufzumachen — wahrscheinlich steht die nächste Webseite längst in den Startlöchern — und das Geld zu waschen.

Jeder der sich also an solchen Systemen beteiligt, unterstützt damit auch direkt und indirekt Betrug.

Übrigens, ist dies ein Strafbestand und kann sogar juristisch belangt werden, ganz egal ob jemand dies wissentlich oder unwissentlich gemacht hat.

Von Schadenersatzforderungen der vermittelten Kunden an die Empfehler ganz zu schweigen. Den Scam-Hintermännern ist dies natürlich egal und sie lachen sich ins Fäustchen wie einfach es ist mit imaginären Produkten Millionen einzusammeln.

Sicherlich werden sie dabei sogar so dreist sein, das nächste System allen per E-Mail mitzuteilen und es wird viele unbelehrbare geben, welche erneut mitmachen, eben wie eine Spielsucht.

Vielen Dank! Wünsche Dir — natürlich dennoch — frohe und besinnliche Weihnachten und schöne Festtage! Am alle Schlauberger hier.

Die Seite ist wieder offen. Ganz viel neue Updates und der Aufforderung das Passwort und den google Authenticator neu zu installieren zur Sicherheit der User.

Dabei dürfte Dir zudem sicherlich aufgefallen sein, dass die Pakete nun von Tagen Laufzeit auf 1. Bedeutet faktisch: Business-Modell — sofern man hier überhaupt von Business sprechen kann, da in meinen Augen reine Geldumverteilung — geht nicht mehr auf!!!

Meine weitere Prognose: Auch die 1. Weil das Business-Modell nicht aus den Margen heraus funktioniert und somit weitere Tricks angewendet werden müssen das Geld noch länger im System zu halten, weitere klare Indizien für einen Ponzi.

Aber mir ist natürlich klar, das viele Unbelehrbare auch dies nicht wahrhaben möchten. Dennoch freue ich mich natürlich, wenn jeder zumindest noch zusätzlich Zeit hat sein Geld — wenigstens teilweise — abzuziehen.

Auf den Punkt gebracht können wir festhalten: Ertrag steht nicht im Verhältnis zum Risiko. Eine direkte Investition in den Bitcoin ist nicht nur generell lukrativer, sondern auch weitaus sicherer, schon allein deshalb macht das Produkt keinen Sinn.

Diese kurzen Ausfälle sehe ich nicht als Problem. Dazu kommt, dass ich bei einer Einschätzung wie sie von dir gemacht wurde, auch alle möglichen Szenarien aufzählen kann und am Ende behaupten, dass ich recht gehabt habe.

Sowas kann jeder und muss dazu kein Profi sein. Lustig finde ich vor allen Dingen, dass jeder Beitrag, der dir in die Karten spielt immer als seriös beurteilt wird, jene Beiträge die deiner Aussage kritisch gegenüberstehen, werden jedoch als Unfug und unwissend abgetan.

Das hat für mich nichts mit objektivem beurteilen zu tun, sondern lediglich deine Meinung durchzudrücken bzw. Wer sagt denn, dass die Seite auf welcher offenbar die Hintermänner als Kriminelle enttarnt wurden, nicht auch von einem Gegner gefaked ist um sich zu profilieren?!?

Dass jedoch Blockchain. Genau aus diesem Grund kann ich deine Beurteilung nicht ernst nehmen — weil sie nicht objektiv ist!

Nochmal — auch ich finde gewisse Dinge komisch. Versuche aber alle möglichen Indizien in Betracht zu ziehen um mir daraus das eigene Bild zu machen.

Wir besuchen also die Webseite, in der Hoffnung dort Näheres zum Unternehmen zu erfahren. Ein Impressum mit allen relevanten Unternehmensdaten, wie es seriöse Unternehmen auf ihren Webseiten vorweisen, finden wir auf bitclubnetwork.

Das BitClub Netzwerk wurde im September gestartet und ist nicht im Eigentum einer einzelnen natürlichen oder juristischen Person; wir sind ein Team von Experten, Unternehmern, Profis, Netzwerk-Vermarktern und Programmierfreaks, die alle zusammengekommen sind, um an dieser Bewegung mitzuarbeiten.

Die Personen hinter dem Bitclub Network versuchen nicht nur im Dunkeln zu bleiben. Sie versuchen auch alles, um zu suggerieren, bei dem von ihnen geschaffenen Konstrukt würde es sich nicht um ein gewinnorientiertes Unternehmen handeln.

Vielmehr sei man angetreten, um den Menschen zu helfen, den Einstieg in die Thematik Bitcoin und Digitalwährung zu schaffen.

Das ist doch aber wirklich sehr edel und uneigennützig, oder? Wir denken nicht. Warum nicht? Weil wir hier ganz klar eine Gewinnerzielungsabsicht und unternehmerische Merkmale sehen.

Uns erscheint es vollkommen unglaubwürdig, dass das Bitclub Network einzig oder vorrangig dazu existiert, der Allgemeinheit zu helfen.

Zu versuchen, sich den Anschein von Gemeinnützigkeit zu geben, halten wir für ein bisschen zu viel des guten. Hier das Ergebnis:.

Wie man sieht, schlug auch dieser Versuch fehl. Die Hintermänner haben einen Anonymisierungsservice zum Verschleiern ihrer Identität genutzt.

Das ist natürlich ein weiteres klares Zeichen dafür, dass man unlautere Ziele verfolgt. Nach unseren Erfahrungen sind Unternehmen wie Bitclub Network, die so vehement die Identität der beteiligten Personen verbergen als unseriös einzustufen, besonders wenn es sich um Network Marketing handelt und erst recht, wenn es um Investitionen geht.

Tatsächlich kennen wir ein solches Vorgehen nur von Systemen. Warum auch. Dafür gäbe es keinen einzigen vernünftigen und plausiblen Grund.

Im Gegenteil, seriöse Unternehmen wollen ja gerade zeigen, dass ihnen die Domain ihrer Webseite gehört. Ein solcher Anteil wird auch Beteiligungspaket oder Pool genannt.

Die Zahl der zu verkaufenden Beteiligungspakete scheint dabei unbegrenzt, zumindest wird keine Zahl für vorhandene Anteile genannt.

Der Bitclub kann also beliebig viele Anteile Beteiligungspakete, Pools verkaufen. Findet Bitcoin Mining überhaupt statt?

Ja, es werden tatsächlich Bitcoin geschaffen. Allerdings nicht in dem angegebenen Rahmen. Dies ist die für die Anleger entscheidende Frage.

Da unendlich viele Anteile verkauft werden, können die einzelnen Anteile gar nicht die Gewinne in der angegebenen Höhe generieren. Somit müssen Auszahlungen aus den Einzahlungen neuer Mitglieder finanziert werden.

Und genau das kennzeichnet ein Schneeballsystem. Ein solches ist in jedem Fall als Betrug einzustufen, es wird unweigerlich kollabieren und eine hohe Zahl geschädigter Anleger hinterlassen.

Davon sollte man sich nicht beeinflussen lassen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein vollkommen anonymes Unternehmen handelt, bei dem sich Gründer, und Unternehmensleitung verstecken und der Konzeption als Schneeballsystem, stufen wir das Bitclub Network als Betrug und Scam ein.

Wir raten dringend von einer Beteiligung und Investition ab. Alle, die ihr eingesetztes Kapital komplett oder teilweise verloren haben und sich betrogen fühlen, sollten sich an einen erfahrenen Rechtsanwalt wenden, um von diesem prüfen zu lassen welche Möglichkeiten bestehen, verlorenes Kapital zurückzufordern.

Auch bei der Frage nach einer strafrechtlichen Relevanz kann ein Rechtsanwalt Auskunft geben. Anmerkung: Es handelt sich hier um den am Oktober veröffentlichten Artikel, der am Dezember überarbeitet und neu aufgesetzt wurde.

Inzwischen häufen sich Klagen und Anzeigen gegen das Bitclub Network und es kommt zu Ermittlungsverfahren gegen das Unternehmen und beteiligte.

Dazu mehr in unserem Artikel. Die amerikanischen Behörden haben. Nun hat es das Schneeballsystem Bitclub-Network auch ins deutsche Fernsehen geschafft.

In einer am In einem uns vorliegenden Newsletter teilte Bitclub Network mit, dass das s. GPU-Mining eingestellt wurde. Damit bestätigt sich.

Nachdem dem Bitclub. März Dezember Januar Februar Klar kann jeder selbst entscheiden, was er macht, Nur diesen Scam nicht bewerben.

Das könnte Konsequenzen haben. Selbstverständlich kann jeder frei entscheiden, was er macht bzw wo er einsteigt. Allerdings dürfen wir doch bei der Entscheidungsfindung behilflich sein indem wir der, für gewöhnlich nicht objektiven, oft sogar mit Übertreibungen und Lügen ausgeschmückten Beschreibung der jeweiligen Unternehmen und der dafür werbenden Networker, eine kritische Betrachtungsweise gegenüberstellen.

Meinst du nicht? Und sicher, auch Schneeballsysteme können ein, zwei oder in weniger Fällen sogar mehrere Jahre laufen.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass nach dem Zusammenbruch die Mehrheit der Teilnehmer zu den Verlierern gehört. Diejenigen, die einer dieser drei Gruppen, die auch gemeinsam eine kleine Minderheit unter allen Beteiligten bilden, angehören sind zufrieden.

Wir denken einfach, die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf, alle Aspekte eines solchen Konzeptes zu erfahren.

Und sollten wir uns mal irren, hat das Unternehmen oder auch die werbenden Networker ja die Möglichkeit uns zu kontaktieren und auf Fehler in unseren Artikel aufmerksam zu machen oder unsere Ausführungen an beliebiger Stelle zu widerlegen.

Kann man ja leicht nach prüfen. Sowas zu erwarten, ist schlicht Verantwortungslos. Das ist ebenfalls eine nachprüfbare Tatsache.

Und das Gleiche wird offenbar gerade mit der Einführung eines Zahlungsanbieters getan. Und genau das wird hier vergessen.

Der Bitclub verlkauft nicht einfach irgendwelche Investitionen, sondern bindet seine Partner auf eine Art ein, dass sie am Wachstum verschiedener Vorhaben teilhaben können.

Fakt ist m. Und das kann der Bitclub nachweisen. Denn aktuell hat der Bitclub seine Miningleistung innerhalb von 3 Monaten verdreifacht und wird nochmals verdreifacvhen.

Aber daraus pauschal einen willentlichen Scam zu machen, wird an der Stelle eher schwer. Das schaffen nur die Leute, die mit einem geschlossenen Auge auf die Sache schauen….

Ein typischer Kommentar eines Keulers, wie man ihn bei fast jedem Bericht zu einem Scam findet. Falsch gedacht. Das ist in jeder Hinsicht leicht zu durchschauen.

Natürlich müssen Sie ja irgendwie plausibel machen, weshalb sie nichts mit dem Bitclub Network zu tun haben, ohne damit aber dem Ansehen dieses Konstruktes Schaden zuzufügen.

So glauben Sie einerseits plausibel zu machen, dass Sie selbst nicht dabei sind, aber gleichzeitig damit nicht andere davon abzuhalten als Investoren einzusteigen.

Die sollen sich sagen. Und da sind wir beim nächsten Punkt: Wenn der Wittke sagt: Die Leute sollen aufhören rumzujammern, das Mining würde so schlechte Ergebnisse bringen und die Jammernden müssten doch mal begreifen, dass nicht das Mining richtige Verdienste erzeugt, sondern das MLM und dass die wenn sie wirklich Geld verdienen wollen, lieber neue Investoren werben sollen , dann ist das was???

Es ist das unfreiwillige Eingeständnis, dass es sich beim Bitclub Network um ein reinrassiges Schneeballsystem handelt. Jedes moderne Schneeballsystem hat ein Produkt.

Diese ist natürlich immer nur ein Scheinprodukt. Um dieses Scheinprodukt herum wird dann das Schneeballsystem auf Basis des jeweiligen Provisionsplans konstruiert.

Wie im Fall Bitclub Network eben das Mining. Klar wird tatsächlich Mining betrieben. Sagt übrigens auch der Autor dieses Berichtes.

Alle, die sich auf das Mining verlassen und nicht werben machen minimalste Gewinne. Obwohl aber eine Verdopplung ihres Einsatzes nach 1.

Das kann nicht funktionieren. Das Mining kann unmöglich die dafür benötigten Erlöse bringen und zusätzlich den nochmal wesentlich teureren Marketingplan finanzieren.

Einige der Investoren werden, falls sie Glück haben und BCN lange genug existiert, ihren Einsatz und noch etwas mehr wieder rausbekommen.

Aber alle die nach dem Kollaps begreifen, dass sie durch ihr Investment in den Bitclub ihr gesamtes oder einen Teil ihres Investition verloren haben, müssen verstehen, dass ihre Bitcoin irgendwo geblieben sind.

Geht da einigen derer, die sich bisher lediglich über Micro-Verdienste aus dem Mining wundern, ein Licht auf?

Tut das weh? Natürlich tut es das, wenn jetzt noch nicht so sehr, dann spätestens wenn der Bitclub dicht macht und nicht mehr auszahlt.

Verstehe ich auch. Macht etwas dagegen! Zeigt Bitclub Network und vor allem auch eure Werber an und deren Werber und insbesondere den Oberkeuler in eurer Upline, den an der Spitze des s.

Nämlich seiner Aussage:. Davon sollte man sich nicht blenden lassen. Strafverfolgung erfolgt international. Und eine Anzeige zu erstatten kostet schon mal gar nichts!

Bei einer Klage braucht man einen Anwalt. Klar kostet der Geld. Aber im Falle dass man gewinnt, zahlt der Beklagte den Anwalt.

Und auch wenn ein Beklagter Deutscher, der in Dubai sitzt, ist er da nicht sicher… Lasst euch unbedingt von einem Anwalt beraten.

Ich empfehle geschädigten beides zu tun, zu klagen und Anzeige zu erstatten. So können Geschädigte noch am ehesten an ihr Geld kommen.

Übrigens ist es auch sehr auffällig, wenn jemand der unparteiisch erscheinen möchte sich die Mühe macht, einen soo langen Text zu verfassen.

Genau gesagt, wird damit gezeigt, dass er ganz und gar nicht unparteiisch ist, sondern ihm die Angelegenheit seeehr am Herzen liegt.

Und wer daran zweifelt, möge doch mal in den älteren Artikeln und auch in den Beiträgen im Forum stöbern, in denen bereits seit Jahren zu Schneeballsystemen und Betrugsmaschen verschiedenster Art aufgeklärt wird.

Wirklich nicht einer! All diese Unternehmen, wenn man Scam Konstrukte überhaupt so nennen möchte, sind längst weg vom Fenster.

Und alle haben immer ein riesiges Heer an um ihr Geld betrogenen Anlegern hinterlassen. Während sich die Betreiber und Vertriebspartner gemeinsam an diesem Geld bereichert haben.

Wenn man aber in den Kommentaren zu besagten Artikeln liest, findet man auch dort oft solche, in denen versucht wurde, die Geldthemen-Redaktion oder die Autoren als unglaubwürdig und voreingenommen hinzustellen.

Und genau so tut er den richtigen Leuten, nämlich den Keulern weh. Wie man sieht. Der BitClub ist Betrug. Die Hälfte wird also im Schneeballsystem verbraten.

Da Mining grundsätzlich etwa Gewinnneutral ist, verliert man also die Hälfte seines Investments. Versprochen wird eine Verdoppelung oder Verdreifachung des investierten Geldes oder Bitcoin in 3 Jahren.

Bitclub, Julian Hosp: Das ist zB. Das ist meine Energie. Das empfehle ich euch auch. Deswegen denkt bitte immer dran, das Produkt ist lediglich der Katalysator für das Buisinessmodell.

Investors Club Klärt sie dann auf, ey Du kannst hier das Mining betreiben plus das Empfehlungsprogramm, wir haben hier eine ganze Palette an coins, die Du mitnehmen kannst, Du kannst selbst entscheiden was Du minen möchtest, bau Dir Dein Portfolio auf, halt die coins.

Leute verkauft die Coins nicht. Haltet eure Coins! Ich sage euch Ende des Jahres sehen wir den Bitcoin bei Dollar!

Da bin ich Felsenfest von überzeugt. Allein in meinem Team, werden Leute zum Multimillionär werden. Wenn das stimmt Leute haben wir das gleiche Jahr wie letztes Jahr.

Network Marketing: Schneller Reichtum? Doch Mining ist eine andere Sache. Frag dich das ruhig. Ich frage mich das nicht.

Warum sollte ein Scam auch nicht nebenbei schürfen…. Indem es in das Mining investiert hat um neue Kunden für das Schneeballsystem zu gewinnen.

Die Miningrendite liegt derzeit bei vielen Investoren bei 1 cent pro Tag. Der Rest ging in das Schneeballsystem. Das System funktioniert auch so gut, weil sich ganz viele nichts davon auszahlen lassen, sondern es wieder reinvestieren.

Das fehlende Impressum könnte unter anderen darauf hindäuten das die Cheffs dieses Unternehmen erkannt haben was für ne unheimliche ratte der staat sein kann.

Eine Schule scheinst du nie von innen gesehen zu haben, jedenfalls nicht über die 5. Klasse hinaus. Der Grundfür die dezentrale Konzeption der Kryptowährungen ist jedenfalls nicht der von dir angenommene, nämlich um Vermögen vor dem Staat, Schwarzgeld vor der Steuerfahndung und Erlöse aus kriminellen Aktivitäten und illegalen Geschäften vor der Polizei zu schützen.

Es gibt also keinen Grund sich in der Anonymität zu verstecken, wenn man nicht kriminell ist. Wenn sich Vertriebspartner wohlweislich in Dubai verstecken und vor allem ihre Millionenerlöse aus diesem Schneeballsystem auf diversen Bitcoin-Konten verbergen, um sie vor dem Staat, der Polizei, der Steuerfahndung zu verstecken, spricht das ja eine ganz klare Sprache.

Wer bist du überhaupt? Ergebnisse festzustellen….. Die Frage sollte eher lauten, wer du überhaupt bist. Besser, wer von den drei Gestalten auf der von dir verlinkten Webseite.

Er schwärmte Kaysh darin vor, "komplett von zuhause aus, link optimales, passives und sogar wöchentlich! Leserempfehlung 2. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung. Um an Bitcoins zu verdienen, gibt es pauschal erst einmal zwei verschiedene Möglichkeiten: Entweder du kaufst diese https://kazmik.co/online-casino-test/beste-spielothek-in-haunsheim-finden.php und lässt sie dann liegen, um auf eine langfristige Wertsteigerung zu hoffen, oder aber du generierst sie selber. Besitzer dieser Währung dürften mitunter also schon in einigen Jahren damit einen Einkauf tätigen oder Beste Spielothek in finden Währung bereits heute bei einigen wenigen ausgewählten Händlern verwenden. War ja auch meine erste Reaktion nach 24 Stunden: wie kann so etwas so lange dauern? Wer gerne zocken möchte und dabei kein Problem hat auch Mafias zu unterstützen, okay! Eine Direktinvestition in Kryptowährungen bei vernünftiger Risikostreuung z. Was ihr macht, scheint mir ganz und gar nicht das richtige für visit web page zu sein bzw. Als Antwort auf meine Beschwerden kam nur die Info, https://kazmik.co/stargames-online-casino/copy-trading-erfahrung.php ich mir mehr Leute suchen sollen, die dann abgezogen werden. Du hast dein Geld verzehnfacht? Digitalinvestor sagt:. Somit müssen Auszahlungen aus den Einzahlungen neuer This web page finanziert werden. Spielothek in Dieberg finden BitClub Netzwerk wurde im September gestartet und Bitclub Network Betrug nicht im Eigentum einer einzelnen natürlichen oder juristischen Person; wir sind ein Team von Experten, Unternehmern, Profis, Netzwerk-Vermarktern und Programmierfreaks, die alle zusammengekommen sind, um an dieser Bewegung mitzuarbeiten.

Bitclub Network Betrug Video

Bitclub Network Another Crypto Scam? Der Bitclub verlkauft nicht einfach irgendwelche Investitionen, sondern bindet seine Partner auf eine Art ein, dass sie am Wachstum verschiedener Vorhaben teilhaben können. Allerdings, berichten viele Kunden darüber, dass sie in kurzer Zeit ihr Kapital vervielfachen konnten. Googelt einfach nach dem Bitclub Network. Auch die Gründer der Firma, Personal. Zurück Nur essenzielle Cookies akzeptieren. Wünsche allen das Beste. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Aber mir ist natürlich klar, das viele Read more auch dies nicht wahrhaben möchten. Wer soll den Wo erwirtschaften? Denn in Wien hat man einfach einmal nachgerechnet. Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Dieses hier beschrieben Ponzi-System hat zwar auch einen Nutzen, der liegt aber nur in der Vermehrung des Geldes für die eigentlichen Gründer der Firma Bitclub. Ein wirtschaftlich sinnvoller Naomi Osaka Wiki, in ein Land wo die Stromkosten geringer sind, scheint für Bitclub Network allerdings nicht infrage zu kommen. Am Kein langfristiges System. Bitclub Network hat ca Beide Länder verfügen über tendenziell hohe Stromkosten und sind daher eigentlich gänzlich ungeeignet.